Kontakt
COMMUNITY

Community

Kolumnen

Schleimbeutel küsst Asphalt

Neulich habe ich unserem siebenjährigen Sohn mal gezeigt wie man so richtig Skateboard fährt. Kawumm, Schleimbeutel geplatzt – ein echtes Handicap in unserer Ellbogengesellschaft. Ab zum Onkel Doktor. Sssss-klack tönt der automatische Türöffner und schon stehe ich vor der ... mehr…

2012: Mal wieder wie im richtigen Leben...

...oder was erleben wir im kommenden Jahr? Was macht eigentlich ein Handyverkäufer am Silvesternachmittag? Essen ist noch nicht fertig, neue Aktionen kommen morgen erst, neue Handymodelle gibt's erst wieder im Februar, also keine echten Nachrichten in Sicht. Richtig, ich nehme mir ein Beispiel an ... Harald Schuster, Der Landfunk mehr…

Die Psychologie des Verkaufens

Ich arbeite im Marketing. Und ich suche öfter Supermärkte auf. Daher können Sie stark davon ausgehen: Ich weiß, wie man verkauft. Ich kenne alle psychologischen Tricks, ich weiß, wieso die teuren Marken oben im Regal stehen und warum der Pulli Zuhause plötzlich ganz anders aussieht. Leider können Sie aber auch davon ausgehen: Ich falle trotzdem auf alle Tricks herein. Exemplarisch hierzu ein Tag aus meinem Leben, ein typischer Samstag im Möbelhaus. mehr…

Mault wegen der Maut!

Immer dann, wenn die Nachrichten nicht durch globale Krisen, Scheidungen von Lothar Matthäus oder andere Sommerlöcher geprägt sind, kommt ein Thema mit Sicherheit: Die Pkw-Maut. Immer und immer wieder wagen Politiker der ersten bis dritten Reihe ... mehr…

Fit in 5 Minuten

Also ich weiß nicht, wie Sie darüber denken – ich jedenfalls habe schon 2002, zu dem feierlichen Anlass meines 19. Geburtstags, entschieden, dass ein gesunder Körper und ein gesunder Geist bei meinem durchschnittlichen Nahrungsmittelverbrauch (hohe Quantität, aber das leider auf Kosten der Qualität) nur durch sofort zu veranlassende kontinuierliche, ausdauernde körperliche Ertüchtigung aufrechtzuerhalten ist. Also habe ich mich nach kurzer Bedenkzeit letzte Woche im Fitnessstudio angemeldet. mehr…

Ich bin bekennender Kolumnist

Ich stamme aus der Glosse. Und auch zwei Jahrzehnte nach dem Fall des eisernen Vorhanges bin ich immer noch überzeugter Kolumnist. Und da ist es natürlich wichtig, dass man einen guten äh wie sagt man, na einen guten dings, na äh ja einen guten Wortschatz – so heißts – hat. Besonders der korrekte Gebrauch von Fremdworten und sogar –wörtern imprägniert die Leser besonders. Denn immer noch gehen einige ins Antiquariat und fragen sich, warum dort so wenig Fische sind. mehr…

Was kommt denn so im Fernsehen?

Ich halte ja was von klugen Männern. Und daher sehe ich mir Boxen an. Damit ich quasi einen Ausgleich habe zu dem klugen Mann Zuhause. Außerdem reden doch alle von Sport als Ausgleich, wenn man den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzt, so wie ich. Und nicht zuletzt ist Samstag Abend und ... mehr…

Von Lochern und Wänden

Ich weiß nicht, ob ich es schon mal erwähnt habe, aber ich arbeite bei WEKA FACHMEDIEN. Und da bin ich mir einig, dass das der beste Fachmedienanbieter von Welt ist. Und da wir heute alle global denken müssen, ziehen auch wir jetzt um. Von Poing im Nordosten von München nach ... mehr…

BIN MAL WEB oder die Tücken der Werbung

Ach waren das noch Zeiten, als die Badenixe aus den Fluten stieg und sich die Freiheit nahm, mit der Visa-Card den Cocktail zu bezahlen. Und es war die Zeit, wo uns als Werbeverbraucher noch richtig erklärt wurde, worum es geht. Und zwar auf Deutsch. Nehmen wir zum Beispiel mal ... mehr…

Der Osterhase bringt mir Schuhe

Es ist soweit – Ostern steht vor der Tür. Für mich ist das die ideale Gelegenheit, nach langer Abwesenheit aus dem Elternhaus (ich bin im März ausgezogen) den ersten eigenen Kühlschrank einmal richtig aufzufüllen. mehr…

< zurück
Seiten: 3 von 8         Eintrag: 21 bis 30